Die Auswertungen Ihrer Finanzbuchhaltung sind eine gute Basis für unternehmerische Entscheidungen sowie für die Information von Kapitalgebern.

Um aktuellere Einblicke sowie Einblicke in die Dynamik der Entwicklung zu erlangen, sind unterjährige Auswertungen aus dem Zahlenwerk des Unternehmens notwendig.

Diese liegen in Form von monatlichen betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA) vor.Die Analysen der BWA können jedoch nur tragfähig sein, wenn das Datenmaterial der Finanzbuchhaltung alle relevanten Geschäftsvorfälle berücksichtigt. Exemplarisch:

  • Bestandsveränderungen,
  • Abschreibungen,
  • Abgrenzungen periodenübergreifender Sachverhalte.

Ergänzend können individuelle Auswertungen definiert und eingerichtet werden - bis hin zu einem Reporting-Cockpit, welches komprimiert auch weitere Unternehmensdaten wie z.B. Auftragseingang und Auftragsbestand mit abbildet. Auf Wunsch auch grafisch aufbereitet.

Eine weitere Ergänzung der Auswertungsmöglichkeiten besteht in der Einrichtung einer Kostenrechnung. Die Kostenrechnung zeigt nicht nur welche Erträge und Kosten entstehen sondern auch in welchen Bereichen des Unternehmens. Hierzu definieren wir mit Ihnen zusammen maßgeschneiderte Kostenstellenpläne und richten die entsprechenden Auswertungen ein.

Weggabelung im Wald_klein